Gemeinde in Mainz

Worum geht es bei HERZLICH WILLKOMMEN?

Durch Gemeinschaftsunterkünfte und vor allem durch das Arbeitsverbot ist es für Flüchtlinge extrem schwer, in dem Land, in dem sie Zuflucht gefunden haben, wirklich anzukommen. Was können wir also tun, um diese Menschen willkommen zu heißen? Wir tun das, was seit Jahrtausenden in der ganzen Welt für Neuankömmlinge getan wird: Wir laden sie zum Essen ein!

Was ist uns wichtig?

  • Wir glauben, dass Integration auf einer persönlichen Ebene passiert und dass wir alle Verantwortung dafür haben, die Welt, in der wir leben wollen, zu gestalten.
  • Bei uns geht es um Essen, Sprache und Austausch.
  • Es geht darum, neue Menschen beim Essen kennenzulernen. Das Essen ist kostenlos und findet bei den Gastgebern zuhause statt.
  • Sowohl die Gastgeber als auch die Gäste nehmen aus freien Stücken und auf eigene Verantwortung teil.
  • Die Einladung erfolgt ohne Bedingungen. Einzuladen beinhaltet nur die Selbstverpflichtung zur verabredeten Zeit der verabredeten Personenanzahl das Essen zu servieren.
  • Die Liebe und Fürsorge, die wir von Jesus empfinden, ist unser Motor, dort helfen zu wollen, wo Hilfe gebraucht wird.

Wie geht es los?

Zunächst starten Freiwillige der enChristo Gemeinde HERZLICH WILLKOMMEN in Zusammenarbeit mit der koptischen St.Kyrillos-Kirche in Mainz-Mombach. Dort haben viele Flüchtlinge Zuflucht gefunden. Gemeinsam mit der Gemeindeleitung der Kopten werden wir anhand der ausgefüllten Fragebogen unser Bestes geben, interessante Essensgruppierungen zusammenzustellen.

Ansprechpartnerin ist Silke Espinoza